Programm

13:00 Uhr: Begrüßung und Workshopinfos

Die Messe findet von 13:00 bis 17:30 Uhr im Forum des LC-Gebäudes statt und kann jederzeit, auch ohne Anmeldung, besucht werden.

13:15 Uhr: Workshops 1 & 2

  • Workshop 1: Konsumgesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung
    Inwiefern beeinflusst die Digitalisierung unseren Konsum? Wird unser Leben dadurch grüner? Gemeinsam mit ExpertInnen diskutieren wir über Chancen, Herausforderungen und Gefahren in den Entwicklungen einer digitalen Welt. Mit Barbara Schmon vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Mahshid Sotoudeh von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Workshop 2: Foodprint – Wie nachhaltig ernähren wir uns wirklich?
    Gemeinsam mit VertreterInnen von Naturschutzorganisationen und innovativen Ecopreneurs werden wir insbesondere folgende Themen behandeln: Regionalität/Saisonalität von Produkten, Lebensmittelverschwendung, Zero-Waste und Globale Auswirkungen unserer Ernährung. Ziel des Workshops ist es, den TeilnehmerInnen Fakten und Know-How aus dem Bereich der nachhaltigen Ernährung zu liefern, sowie Anreize und Ideen zur Umsetzung im Alltag mit auf den Weg zu geben.

15:15 Uhr: Pause

15:45 Uhr: Workshops 3 & 4

  • Workshop 3: Gütesiegel auf dem Prüfstand
    Hast du auch den Überblick im Gütesiegel-Dschungel verloren? Und fragst dich, welchen man vertrauen kann? In diesem Workshop nehmen wir verschiedene Gütesiegel kritisch unter die Lupe und diskutieren gemeinsam darüber, wie man als KonsumentIn den Durchblick bewahren kann.
  • Workshop 4: Mode mit Zukunft – Lebenszyklen & Kreisläufe in der Textilbranche 
    Mode ist kurzlebig, verbraucht viele Ressourcen und wird unter fragwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt. Welche Konzepte gibt es, um den Lebenszyklus von Kleidung zu verlängern? Im Austausch mit ExpertInnen beleuchten wir die Schattenseiten herkömmlicher Textilproduktion und diskutieren mögliche Alternativen. Mit Gertrude Klaffenböck (Südwind/Clean Clothes Campaign), Daniela Einsiedler (Abfallwerk Abfallberatung), Michaela Knieli (Umweltberatung) und Cloed Baumgartner (MILCH).

17:45 Uhr: Pause

18:00 Uhr: Keynotes

  • Keynote 1: Nunu Kaller (KonsumentInnensprecherin Greenpeace und Autorin)
  • Keynote 2: Stefan Giljum (WU-Institut für Ecological Economics, Leiter der Forschungsgruppe „Nachhaltige Ressourcennutzung“)

anschließende Podiumsdiskussion mit den Vortragenden, zwei Studierenden und von Fred Luks (Leiter des WU-Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit) moderiert

ca. 20:00 Uhr: Ausklang